Ausbildungsprogramm

«Wir glauben, dass die Hilfe zur Selbsthilfe für junge Menschen die beste Form der Unterstützung ist.»

Unser Ausbildungsprogramm basiert auf das duale Schweizer Berufbildungssystem, mit praktischer Ausbildung und theoretischen Unterricht, angepasst an die Bedürfnisse in Kambodscha.

Zusätzlich zur Berufsausbildung ist es auch ein Teil von unserem Konzept, ein Zufluchtsort bzw. ein sicherer Ort für unsere Lehrlinge zu sein (darum auch der Name HAVEN). Während der Ausbildung wohnen unsere Lehrlinge zusammen mit der Hausmutter in einem Haus unweit vom Restaurant. Damit wird ein familiärer Rahmen geschaffen, welcher eine ganzheitliche Betreuung unserer Lehrlinge sicherstellt. Wir übernehmen sämtliche Kosten für unsere Lehrlinge, wie Miete, Einrichtung, Strom, Wasser, Verpflegung, Zahnarzt- oder Arztbesuche, Körperpflege-Produkte, Schuhe & Kleider, Fahrräder, etc. und zahlen ihnen monatlich einen Lehrlingslohn, als persönliches Taschengeld. Zudem stellen wir ihnen das Schulmaterial zur Verfügung und rekrutieren Dozenten für ihren Unterricht. 

Die Ausbildung ist kostenlos für die Lehrlinge. Die Kosten für das laufende Programm werden mit dem Restaurant Umsatz und mit Spenden über DRAGONFLY (der Schweizer Verein hinter HAVEN) gedeckt.

12-monatige Lehre als Koch oder im Service

Das Ausbildungsjahr beginnt immer im September, mit 4-5 Einführungswochen, während denen das Restaurant geschlossen bleibt. Danach öffnen wir das Tor für unsere Gäste; und damit beginnt die praktische Berufsausbildung für unsere Lehrlinge.

Im April/Mai bleiben wir wieder 3-4 Wochen geschlossen, für spezielle und vertiefte Unterrichtswochen für unsere Lehrlinge.

Nebst diesen speziellen Ausbildungswochen und ihrer praktischen Ausbildung, erhalten alle Lehrlinge Englisch Unterricht (dies gilt auch für alle Festangestellte), Computer Unterricht, Workshops für Life Skills und Unterricht, wie man ein CV schreibt und Vorstellungsgespräche führt.

Ende August schliessen die Lehrlinge ihre Ausbildung im HAVEN ab und sind bereit für den nächsten Schritt: das Praktikum in einem anderen Restaurant oder Hotel.

4-monatiges Praktikum

Wir begannen mit diesen Praktika im Jahr 2013, nachdem wir festgestellt hatten, dass der Schritt vom Lehrling bei HAVEN, zum Festangestellten in einem fremden Betrieb etwas war, womit diese jungen Leute zu kämpfen hatten. Sie hatten Angst, die sichere und geschützte HAVEN-Umgebung zu verlassen.

Darum kamen wir mit der Idee auf, ein Praktikum am Ende vom Lehrjahr anzuhängen. Damit bekommen die Lehrabgänger die Möglichkeit einen ersten Blick in die grosse weite Arbeitswelt ausserhalb on HAVEN zu werfen, können erleben wie andere Betriebe geführt werden und lernen sogar noch andere Bereich kennen – all dies während sie immer noch unter unserer Obhut sind.

Während dem Praktikum leben die Praktikanten immer noch in unserem Lehrlingshaus und erhalten nach wie vor ihren Lehrlingslohn, Essen, medizinische Versorgung und alles, wie während der Lehre. Am Ende der Praktikumszeit erhalten die meisten eine Festanstellung. Denjenigen, die keinen Vertrag erhalten (weil der Betrieb zum Beispiel keine freien Stellen hat), helfen wir bei der Suche nach einer guten Position an einem anderen Ort.

«Unser Ziel ist es, benachteiligte junge Menschen in ihrer emotionalen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen und ihnen eine echte Chance im Leben zu geben.»

Falls du unsere Arbeit unterstützen möchtest, besuch bitte ‚Support Us‘.